Toscana á la carte- Geschäftsbedingungen

Auf unserer Homepage finden Sie Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels diverser Anbieter in ausgewählten Orten der Toscana. Wir vermitteln Ihnen gerne die entsprechenden Leistungen, beraten Sie zu Fragen der Auswahl des Objekts und unterstützen Sie bei der Vorbereitung eines gelungenen Toscana-Aufenthalts.

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen dienen dazu, die Rechtsverhältnisse zwischen Ihnen als Kunde und Touristikservice Schenk – nachfolgend als TS oder „wir“ bezeichnet – in klarer Weise unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften zu regeln. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig, da sie Bestandteil des mit uns geschlossenen Vertrags werden.

1. Bei Vermittlung geschuldete Leistungen/Zustandekommen des vermittelten Vertrages
1. Die TS schuldet Ihnen die ordnungsgemäße und sorgfältige Vermittlung, nicht die vermittelte Leistung selbst. Unsere Angaben zur vermittelten Leistung basieren auf den Angaben des jeweiligen Vertragspartners und stellen keine eigenen Zusicherungen oder Garantien dar.
2. Das Zustandekommen des Vertrages über die Leistung selbst und sein Inhalt richten sich nach den jeweils einschlägigen gesetzlichen Vorschriften und gegebenenfalls nach den Bedingungen des jeweiligen Vertragspartners, soweit diese in den Vertrag einbezogen sind. Bis Vertragsschluss bleiben Änderungen der Angaben vorbehalten.

2. Datenschutz
TS erfasst und speichert Kundendaten ausschließlich zur Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung und für Werbezwecke im Rahmen eigener Kundenpflege. Der Verwendung zu Werbezwecken können Sie jederzeit widersprechen (§ 28 Abs. 4 Bundesdatenschutzgesetz/BDSG), kurze Mitteilung unter der am Ende der Bedingungen angegebenen Adresse genügt. Auf die sonstigen Rechte nach §§ 34 und 35 BDSG weisen wir vorsorglich hin.

3. Zahlung
Sofern und soweit die vermittelte Leistung von TS in Rechnung gestellt wird, geschieht dies im Namen und auf Rechnung des betreffenden Vertragspartners. Genaue Angaben zur An- und Restzahlung finden Sie in den jeweiligen Objektbeschreibungen. Sie erhalten die Bankangaben mit Ihrer Buchungsbestätigung. Leisten Sie fällige Zahlungen nicht, so kann der jeweilige Vertragspartner den Zutritt zum Objekt verweigern.

4. Kaution und sonstige Besonderheiten bei Ferienwohnungen
1. Die in der Buchungsbestätigung genannte Kaution, die zwischen € 100,00 und € 500,00 beträgt, ist bei Übernahme der Ferienwohnung an den Hausbesitzer zu übergeben, ohne Hinterlegung einer Kaution kann der Zutritt zum Haus verweigert werden. Die Kaution wird bei Rückgabe des Mietobjektes in einwandfreiem Zustand vom Hausbesitzer bei Abreise zurückbezahlt.
2. Der Bezug der Ferienwohnungen kann in der Regel zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr am Anreisetag erfolgen;am Abreisetag sollte spätestens um 10.00 Uhr geräumt sein. Die Wohnungen werden gereinigt übernommen, beim Verlassen ist die Küche gereinigt zu übergeben und das Objekt ansonsten besenrein zu hinterlassen.
3. Die für die Ferienwohnung angegebene Maximalzahl von Personen darf nicht überschritten werden, Haustiere sind nur gestattet, wenn dies in der Objektbeschreibung angegeben ist und das Tier bei der Buchung angegeben und im Voucher vermerkt wurde. Auch dann ist der Aufenthalt von Haustieren auf Sofas, in Betten oder in einem Pool (sofern vorhanden) untersagt.
4. Die Ferienwohnung ist von Ihnen darüber hinaus allgemein mit Sorgfalt zu behandeln. Bei unerlässlichen Instandhaltungsarbeiten sind Sie verpflichtet, dem Hausbesitzer oder seinen Beauftragten Zutritt zum Haus zu gewähren. Schäden, die Sie vorfinden oder während der Mietzeit verursachen, sind von Ihnen umgehend zu melden.

5. Versicherungen
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung und einer zusätzlichen Krankenversicherung mit Deckung der Rückführungskosten aus dem Ausland bei Unfall oder Krankheit. Wir vermitteln Ihnen gerne entsprechende Angebote der URV UNION Reiseversicherung AG, Maximilianstraße 53, München

6. Pass, Visa, Zolldevisen und Gesundheitsbestimmungen
1. Angaben zu den obigen Bestimmungen Ihnen gegenüber, die wir im Rahmen der Vermittlung der Leistung ggf. machen, beziehen sich auf den Stand zu diesem Zeitpunkt. Unterstellt wird dabei grundsätzlich, dass die Sie Staatsbürger des EU-Staates sind, in dem die Buchungserklärung abgegeben wird, es sei denn, dass die Zugehörigkeit zu einem anderen Staat erkennbar ist. Auf besondere persönliche Umstände weisen Sie uns bitte vorab hin.
2. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jederzeit die Möglichkeit einer Änderung dieser Bestimmungen durch die staatlichen Behörden besteht. Wir bemühen uns im Rahmen unserer Möglichkeiten, Sie von Änderungen schnellstmöglich zu unterrichten, möchten Ihnen jedoch nahe legen, selbst die Nachrichtenmedien zu verfolgen, um sich frühzeitig auf evtl. geänderte Umstände einstellen zu können.
3. Sie sollten sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen informieren und ärztlichen Rat zu Gesundheitsrisiken einholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
4. Ergeben sich für Sie wegen der genannten Vorschriften oder Informationen Schwierigkeiten, die eine Teilnahme an der Reise verhindern oder beeinträchtigen, so sind Sie deshalb nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Voraussetzung ist, dass der Anbieter zur Leistungserbringung in der Lage und bereit ist und die genannten Schwierigkeiten von ihm oder uns nicht zu vertreten sind. Gegenseitige Ansprüche im Falle eines schuldhaften Verhaltens bleiben unberührt, soweit nicht Haftungsbegrenzungen eingreifen.

7. Haftungsbeschränkung
Die Haftung von TS aus dem Vermittlungsvertrag ist auf den dreifachen Vertragspreis beschränkt. Unbeschränkt bleiben jedoch Schadenersatzansprüche, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen oder Körperschäden betreffen.

8. Verjährung
Ansprüche gegen TS wegen Verletzung unserer vertraglichen Pflichten verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Ausgenommen davon sind Schadenersatzansprüche, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen oder Körperschäden betreffen, insofern gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

9. Gültigkeit der Ausschreibung von Leistungen
Selbstverständlich kann die Ausschreibung nur die bei Erstellung bekannten Tatsachen berücksichtigen. Textfehler können leider auch bei größter Sorgfalt vorkommen. Inhaltliche Änderungen des Angebotes bleiben daher bis Vertragsschluss vorbehalten.
Touristikservice Schenk
Inhaberin Yvonne Schenk
72762 Reutlingen

Tel. +49 (0)7121-3825854
Fax +49 (0)32121-166659
info@toscanaalacarte.net
www.toscanaalacarte.net

Stand: Oktober 2016